Unsere Gärten

Unsere Gärten haben eine Größe zwischen 250 und 300qm.

Die festen Kosten für Pacht, Wasser, Versicherung und Beiträge liegen bei ungefähr 350,-€ im Jahr.

Die Ablöse für einen neu zu verpachtenden Garten beträgt zwischen 2.500,-€ und 3.500,-€. Die Summe wird durch einen vereidigten Sachverständigen vom Stadtverband der LH München ermittelt und wird durch den Zeitwert des Gartenhauses, sowie der vorhanden Anpflanzungen bestimmt.

Natürlich gibt es ein paar Vorgaben zur Nutzung der Gärten. Aber diese sind nicht als Schikane zu sehen, sondern dass unser kleines Idyll so bleibt wie es ist. So sind beispielsweise keine Verbrennungsmotoren wie Benzinrasenmäher oder Stromaggregate zugelassen.

PICT2209

Für die günstigen Festkosten ist eine kleingärtnerische Nutzung vorgegeben. Aber dies ist auch der Sinn eines Kleingartens und man versorgt sich mit frischem Gemüse und Obst aus eigenem Anbau.

CIMG1907

Auch an die Stromversorgung sind wir nicht angeschlossen. Kreissägen etc. sind nicht förderlich für ruhige Gartentage.

Dafür haben wir einen Wasseranschluss an das öffentliche Wassernetz der Stadt München. Unsere Pflanzen haben ja Durst.

…..und einen Kaffee für den Pächter muss es auch geben.

CIMG0401

So kann man seine freien Tage doch stressfrei genießen und man steht nicht stundenlang in Staus auf den Autobahnen in Richtung der Ausflugsziele.

Dies trägt zum Umweltschutz aus zwei Richtungen bei. Kein Spritverbrauch und gleichzeitig trägt man mit dem Anbau von Pflanzen zur Luftreinhaltung bei.

…..und das gute eigene Obst und Gemüse genießt man auch noch. Eigene Äpfel, Kirschen, Salate, Kohlrabi, Tomaten und, und, und…….

Wer hat das schon – natürlich wir Kleingärtner!